3. Januar 2019

Attraktiver BEOS-Neuzugang im Münchner Norden

Der Großraum München ist eine der wachstumsstärksten Wirtschaftsregionen Europas. Davon profitieren auch die Gemeinden im Speckgürtel: Zahlreiche Unternehmen siedeln sich – nicht zuletzt mangels verfügbarer Flächen – nicht mehr nur in München an, sondern zunehmend auch in der direkten Umgebung. Ein Beispiel dafür ist die Kreisstadt Dachau. Dort verzeichnet die BEOS AG nun einen Neuzugang in dem von ihr gemanagten Portfolio.

Die 2001 errichtete Produktionsimmobilie umfasst eine große Fertigungshalle sowie ein vierstöckiges Bürogebäude, die Gesamtmietfläche beträgt etwa 6.900 Quadratmeter. In der Nähe des Areals sind zahlreiche namhafte Technologieunternehmen wie der LKW-Hersteller MAN aktiv. BEOS plant, das Areal neu zu entwickeln und zu vermieten. Sowohl die Produktions- als auch die Büroflächen ermöglichen dabei flexible Nutzungskonzepte, die individuell an den Bedarf künftiger Mieter angepasst werden können.

Insbesondere für mittelständische Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe bietet der Standort viel Potenzial – nicht zuletzt durch seine gute Verkehrsanbindung. Schließlich ist die Münchner Innenstadt genauso schnell erreichbar wie der Flughafen „Franz Josef Strauß“.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Pressemitteilung.

Das Objekt in Dachau umfasst neben dieser großen Produktionshalle ein vierstöckiges Bürogebäude.