23. März 2018

Auf Augenhöhe mit Professionals – Mentoring als Erfolgskonzept

Verstehen, gestalten, sich weiterentwickeln - das sind nicht nur Leitideen der BEOS AG, sondern auch die des Mentoring-Programms IMMOMENT. Was läge für uns daher näher, als das Programm von IMMOEBS auch in diesem Jahr zu unterstützen.

IMMOMENT gilt innerhalb der Branche als Vorreiterprogramm. Young Professionals werden ein Jahr lang von einer Führungskraft begleitet und haben dadurch die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Stärken auszubauen, um sich für den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu wappnen.

Mentoring ist keine Einbahnstraße. Ziel ist es, einerseits die Mentees darin zu unterstützen, ihre berufliche Identität zu entwickeln, und andererseits auch, den Unternehmen der Mentorinnen und Mentoren frische Impulse zu geben. Ein Prinzip, welches bei BEOS bereits heute Teil der Unternehmenskultur ist.

Die besondere Förderung der individuellen Talente jedes einzelnen Mitarbeiters und die Möglichkeit, sich auszuprobieren, folgen bei BEOS dem Prinzip "weiter denken". Um dies umzusetzen, braucht es unternehmerischen Mut. Lineares Leistungsdenken und Hierarchien müssen zu diesem Zweck überwunden werden. Es gilt, eine offene Kommunikationskultur zu schaffen, die selbst den einen oder anderen Misserfolg zulässt. Dieser Grundsatz ist auch zwischen Mentor und Mentee wichtig, um einen Perspektivwechsel und neue Handlungsmuster zu ermöglichen.

Young Professionals, die ihr Potenzial mit der Unterstützung eines erfahrenden Mentors identifizieren und nutzen wollen, können sich hier bis zum 13. April 2018 als Mentee bewerben.

Mentoring-Programme wie IMMOMENT lohnen sich nicht nur für Young Professionals, sondern auch für Unternehmen.