BEOS Impuls

In unserem „Weiter-Denken-Impuls“ nehmen Mitarbeiter der BEOS regelmäßig Stellung zu immobilienwirtschaftlichen Fragen. Dabei wollen wir vor allem zum Nachdenken und zum Meinungsaustausch anregen. Inspiration für die Themen ziehen wir aus Gesprächen und Diskussionen mit den Nutzern von Unternehmensimmobilien und Investoren.
BEOS weiter denken Impuls | 24. Februar 2014

Real Estate is space and money over time, sagte Graaskamp, ein bekannter Immobilienökonom. Ein Quadratmeter Mietfläche kennt grundsätzlich nur zwei Zustände: vermietet oder unvermietet. Ist er vermietet, dann produziert er in der Regel eine...

Artikel lesen
BEOS weiter denken Impuls | 01. Juli 2013

Der Ausspruch „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ wird vielfach dem ersten Bundeskanzler der BRD, Konrad Adenauer, zugeschrieben. Damit wollte er zum Ausdruck bringen, dass es wichtig sei, schnell und flexibel auf veränderte...

Artikel lesen
BEOS weiter denken Impuls | 18. Februar 2013

Amazon hat 2012 als einzelner Online-Shop mehr als doppelt so viel Umsatz erzielt wie die Kaufhof AG in 137 Filialen. Gleichzeitig wächst der Umsatz von Amazon seit vielen Jahren um rund 20 bis 25% pro Jahr, während Kaufhof aktuell bei nur...

Artikel lesen
BEOS weiter denken Impuls | 18. September 2012

Die vielbeschworene Core-Immobilie ist nach wie vor Immobilieninvestors Liebling. Daran ändern anscheinend auch konjunkturelle Schwankungen und Veränderungen im Immobilienmarkt nur bedingt etwas. Fragt man in den zahlreichen Runden mit...

Artikel lesen
BEOS weiter denken Impuls | 28. Juni 2012

Günstig kaufen, Mietsteigerungen realisieren und teuer verkaufen, so sieht für viele die ideale Immobilieninvestition aus. Die meisten Investoren folgen bei ihren Entscheidungen jedoch eher vagen Trends als klaren Prinzipien. Da Prognosen...

Artikel lesen
BEOS weiter denken Impuls | 19. April 2012

Immobilien müssen über lange Zeiträume betrachtet werden, um zu sehen, ob sie den Eigentümern auch wirklich Freude bringen. Doch es gibt nur wenige bis gar keine dokumentierten Lebenszyklen von realen Gebäuden, so dass Annahmen über...

Artikel lesen
 
3| 5